Sie sind hier:

Nach Tod einer Schülerin - Debatte über Mobbing entbrannt

Datum:

Der Tod einer elfjährigen Schülerin schockiert die Hauptstadt. Wurde sie gemobbt? Viele Fragen sind noch offen.

Stofftiere, Blumen und Kerzen liegen am Eingang der Grundschule.
Stofftiere, Blumen und Kerzen liegen am Eingang der Grundschule.
Quelle: Paul Zinken/dpa

Als Reaktion auf den tragischen Tod einer Berliner Grundschülerin ist eine Debatte über Mobbing entbrannt. Dabei ist bislang weder die genaue Todesursache geklärt, noch ist sicher, ob Mobbing zu dem mutmaßlichen Suizid führte.

Am Samstag war der Tod der Schülerin aus dem Bezirk Reinickendorf bekanntgeworden. Laut "Tagesspiegel" soll sie einen Suizidversuch unternommen haben und später im Krankenhaus gestorben sein. Der Landesschülerausschuss fordert nun eine offenere Debatte über Mobbing.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.