Senatorin will Paket gegen Mobbing

Sie sind hier:

Nach Tod von Elfjähriger - Senatorin will Paket gegen Mobbing

Datum:

Wie kann an Schulen gegen Mobbing vorgegangen werden? Berlin Bildungssenatorin will Schüler in die Pflicht nehmen.

Schüler bei einem Projekt gegen Cybermobbing. Symbolbild
Schüler bei einem Projekt gegen Cybermobbing. Symbolbild
Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Als Reaktion auf den Tod einer elf Jahre alten Grundschülerin hat Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres ein Paket gegen Mobbing an Schulen angekündigt. Unter anderem will die SPD-Politikerin einen Schüler als eine Art Anti-Mobbing-Beauftragten benennen.

Wenn bestehende Hilfsangebote nicht oder kaum genutzt würden, müssten diese leichter zugänglich gemacht werden, begründete sie den Vorstoß im "Tagesspiegel". Der direkte Draht von Schülern zu Schülern könne Hemmschwellen senken, so Scheeres.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.