Sie sind hier:

Nach tödlichem Unfall auf A9 - Ermittlungen gegen Busfahrer

Datum:

Ein Fernbus verunglückt auf der Autobahn 9 in Richtung München. Eine Frau stirbt. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den 59 Jahre alten Busfahrer.

Der verunglückte Bus an der Unfallstelle auf der A9. Archivbild
Der verunglückte Bus an der Unfallstelle auf der A9. Archivbild
Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Nach dem schweren Busunglück auf der A9 bei Leipzig wird gegen den Busfahrer ermittelt. Ihm werden fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen, erklärte die Staatsanwaltschaft Leipzig.

Bisher konnte der 59-Jährige wegen seiner Verletzungen aber nicht vernommen werden. Gleichzeitig werde der Bus laut Ermittlern untersucht, um festzustellen, ob eine technische Störung zum Unfall führte. Bei dem Unfall starb eine Frau. Neun Menschen wurden schwer und 63 weitere leicht verletzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.