Sie sind hier:

Nach tödlichen Attacken - Stahlpoller auf dem Times Square

Datum:

In New York wurden im vergangegen Jahr mehrere Menschen durch tödliche Angriffe mit Autos getötet. Jetzt zieht die Stadt Konsequenzen.

Stahlpoller in New York.
Stahlpoller in New York. Quelle: Mary Altaffer/AP/dpa

Der New Yorker Times Square und andere Orte in der US-Metropole sollen dauerhaft mit Schutzbarrieren aus Metall ausgestattet werden. Die Stadt reagiere damit auf tödliche Angriffe auf Menschenmengen, bei denen Fahrzeuge benutzt worden seien, sagte Bürgermeister Bill de Blasio.

Die Stadt gebe dafür 50 Millionen Dollar (42 Millionen Euro) aus. Mit dem Aufbau der Barrieren werde im März begonnen. Bis dahin wurden zwischenzeitlich provisorische Blockaden errichtet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.