Sie sind hier:

Nach Treffen mit Staatschef Xi - Macron für Partnerschaft mit China

Datum:

Kritiker warnen, dass China seinen Einfluss immer weiter ausbauen will. Frankreichs Präsident plant dagegen eine engere Zusammenarbeit mit Peking.

Emmanuel Macron empfing Xi Jinping im Elyseepalast.
Emmanuel Macron empfing Xi Jinping im Elyseepalast.
Quelle: Thibault Camus/AP/dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron fordert eine Partnerschaft zwischen Europa und China, die auf klaren Prinzipien beruht. Es gehe dabei etwa um einen "starken Multilateralismus", sagte Macron in Paris nach einem Treffen mit seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping. Zudem ging es auch um Klimaschutz, faire Wirtschaftsbeziehungen sowie Grundrechte.

Am Dienstag wird auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Paris erwartet, um mit Macron, Xi und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zu beraten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.