Sie sind hier:

Nach Trennung von Amazon-Chef - Bezos-Ex will Milliarden spenden

Datum:

MacKenzie Bezos hat Milliarden - und will sie teilen. Mit welchen Organisationen, das will sich die Ex von Amazon-Gründer Jeff Bezos nun gut überlegen.

Jeff Bezos und seine Ex-Frau MacKenzie Bezos. Archivbild
Jeff Bezos und seine Ex-Frau MacKenzie Bezos. Archivbild
Quelle: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Nach ihrer Scheidung von Amazon-Chef Jeff Bezos will seine Ex-Ehefrau MacKenzie Bezos mindestens die Hälfte ihres Milliardenvermögens spenden. Bezos trat der Initiative "The Giving Pledge" bei.

Die Unterzeichner verpflichten sich, die Hälfte ihres Vermögens gemeinnützigen Zwecken zukommen zu lassen. MacKenzie Bezos schrieb, sie habe "eine unverhältnismäßig große Geldsumme", die sie teilen könne. Sie werde ihren "bedächtigen Ansatz zur Philantropie" weiterverfolgen, "bis der Safe leer ist".

Die erst kürzlich geschiedene MacKenzie Bezos hatte sich mit dem Amazon-Chef darauf geeinigt, dass sie 25 Prozent der bislang gemeinsamen Aktien des Onlinekonzerns bekommt. Das entspricht einem Wert von etwa 36 Milliarden Dollar (32 Milliarden Euro). Die mit den Aktien verbundenen Stimmrechte trat sie komplett an ihren Ex-Mann ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.