Sie sind hier:

Nach über 24 Jahren - UN-Tribunal beendet seine Arbeit

Datum:

Nach mehr als 24 Jahren wird das UN-Tribunal zum früheren Jugoslawien am Jahresende offiziell beendet. Beim letzten Urteilsspruch kam es zu einem Suizid.

UN-Tribunal zum früheren Jugoslawien beendet seine Arbeit.
UN-Tribunal zum früheren Jugoslawien beendet seine Arbeit. Quelle: Martijn Beekman/ANP/dpa

Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag beendet heute mit einer offiziellen Zeremonie seine Tätigkeit. Das Tribunal war im Mai 1993 durch eine Resolution des UN-Sicherheitsrats ins Leben gerufen worden.

Von den insgesamt 161 Angeklagten wurden 84 verurteilt. In 19 Fällen kam es zu Freisprüchen. Zuletzt erregte der Fall des bosnisch-kroatischen Militärkommandeurs Slobodan Praljak Aufsehen, der sich im Gericht durch die Einnahme von Gift tötete.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.