Sie sind hier:

Nach US-Ausstieg aus Abkommen - Iran weitet sein Atomprogramm aus

Datum:

Nach dem US-Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran, fühlt sich auch Teheran nicht mehr an den Vertrag gebunden. Schritt für Schritt nimmt das Land sein Atomprogramm wieder auf.

Der Iran steigt Schritt für Schritt aus dem Atomdeal aus. Archiv.
Der Iran steigt Schritt für Schritt aus dem Atomdeal aus. Archiv.
Quelle: ---/Atomic Energy Organization of Iran/AP/dpa

Die iranische Atomorganisation setzt den Ausstieg aus dem Atomabkommen fort. Der Iran werde mit allen zur Verfügung stehenden Kapazitäten sein friedliches Atomprogramm im Bereich Soft- und Hardware voranbringen, teilte die Behörde mit.

Alle Maßnahmen werden demnach im Einklang mit nationalen und internationalen Vorschriften stehen. Außerdem werde der Iran umgehend zu den Bestimmungen des Atomabkommens zurückkehren, wenn die Gegenseite die Vereinbarungen auch vertragsgerecht umsetze.

Irans oberster Führer Ajatollah Ali Chamenei hatte am Mittwoch einen weiteren Teilausstieg seines Landes aus dem Atomabkommen gefordert. Das Ziel sei die Aufhebung der US-Sanktionen gegen den Iran und eine Rückkehr der USA zum Atomdeal. Mit dem Wiener Atomabkommen von 2015 soll der Iran daran gehindert werden, Atomwaffen zu bauen. Im Gegenzug wollte der Westen unter anderem Sanktionen und Beschränkungen im Handel aufheben.

US-Präsident Donald Trump stieg Anfang Mai 2018 einseitig aus dem Abkommen aus. Die US-Regierung will die Führung in Teheran jetzt mit den bislang härtesten Sanktionen gegen das Land zwingen, das Abkommen neu auszuhandeln und dabei härteren Auflagen zuzustimmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.