Sie sind hier:

Nach Verlusten bei Europawahl - Habeck appelliert an GroKo

Datum:

Grünen-Chef Robert Habeck mahnt SPD und CDU zum Handeln. Sie müssten das Ergebnis aus der Europawahl nun richtig interpretieren.

Grünen-Chef Robert Habeck.
Grünen-Chef Robert Habeck.
Quelle: Gregor Fischer/dpa

Trotz der herben Verluste für Union und SPD bei der Europawahl glaubt Grünen-Chef Robert Habeck an ein Fortbestehen der Großen Koalition. "Ich hoffe nur, dass sie das Ergebnis richtig interpretieren. Und das heißt: Handelt endlich."

Habeck wirft SPD und CDU vor, sich lange "mit sich selbst beschäftigt" zu haben. Sie seien kaum kompromissbereit und damit auch nicht handlungsfähig gewesen. Die Union liegt laut aktuellen Hochrechnungen bei 28,1 Prozent, die SPD bei 15,5.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.