Sie sind hier:

Nach Votum auf SPD-Parteitag - GroKo-Gegner geben nicht auf

Datum:

Beim SPD-Parteitag wurde für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union gestimmt. Die parteiinternen GroKo-Gegner wollen trotzdem nicht aufgeben.

Gegner der Großen Koalition beim SPD-Parteitag.
Gegner der Großen Koalition beim SPD-Parteitag. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Auch nach dem knappen Ja des SPD-Parteitags zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union wollen die parteiinternen Gegner einer Großen Koalition nicht aufgeben. "Der Druck war enorm", sagte der Vorsitzende der Initiative NoGroKo, Steve Hudson. Dennoch hätten immerhin 44 Prozent der Delegierten mit Nein votiert.

Hudson hofft nun auf den Mitgliederentscheid, der nach dem Ende der Koalitionsverhandlungen endgültig über eine gemeinsame Regierung mit CDU und CSU befinden soll.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.