Sie sind hier:

Zweifel am Wahlergebnis - Verlierer im Kongo will Wahl anfechten

Datum:

Nach den Wahlen im Kongo ist keine Normalität in Sicht. Es gibt Zweifel am Wahlergebnis. Der unterlegene Kandidat will klagen.

Martin Fayulu spricht vor Anhängern.
Martin Fayulu spricht vor Anhängern.
Quelle: Jerome Delay/AP/dpa

Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse der Präsidentenwahl im Kongo hat der unterlegene Oppositionskandidat Martin Fayulu rechtliche Schritte angekündigt. Unter Berufung auf eigene Wahlbeobachter erklärte das Oppositionsbündnis, Fayulu habe die Wahl mit gut 60 Prozent gewonnen.

Der von der Wahlkommission zum Sieger erklärte Felix Tshisekedi sei nur auf 19 Prozent gekommen. Man werde Klage einreichen. Auch die katholische Bischofskonferenz hatte Zweifel am offiziellen Ergebnis geäußert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.