Sie sind hier:

Nach Wahlsieg von Orban - Seehofer warnt EU vor "Hochmut"

Datum:

In Ungarn gewinnt der rechtskonservative Regierungschef Viktor Orban erneut eine Wahl. Innenminister Seehofer verteidigt ihn gegen Kritiker aus der EU.

Horst Seehofer und Viktor Orban. Archivbild
Horst Seehofer und Viktor Orban. Archivbild Quelle: Andreas Gebert/dpa

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die EU nach dem Wahlsieg von Ungarns Regierungschef Viktor Orban vor einer "Politik des Hochmuts" gewarnt. Bilaterale Beziehungen seien immer wichtig, auch wenn es bei einzelnen Themen Meinungsunterschiede gebe.

Seit 2010 steuert Orban einen Konfrontationskurs zur EU. Streitpunkte sind die Asylpolitik, die Einschränkung von Medienfreiheit, Unabhängigkeit der Justiz und Bürgerrechten sowie der mutmaßliche Missbrauch von EU-Fördergeldern.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.