Sie sind hier:

Nach weiterem Kurseinbruch - Bitcoin unter 12.000 Dollar

Datum:

Mitte Dezember kratzte die Digitalwährung Bitcoin noch an der Marke von 20.000 US-Dollar. Einen Monat später rutscht sie gar unter 12.000 US-Dollar.

Bitcoin hat seit Mitte Dezember etwa 40 Prozent an Wert verloren.
Bitcoin hat seit Mitte Dezember etwa 40 Prozent an Wert verloren. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die umstrittene Digitalwährung Bitcoin hat erneut einen schweren Kurseinbruch verzeichnet. Marktbeobachter sprachen von einer starken Verunsicherung der Anleger. Zeitweise rutschte der Kurs des Bitcoin auf wichtigen Handelsplattformen klar unter die Marke von 12.000 US-Dollar. Im Vormittagshandel erholten sich die Kurse wieder ein Stück weit und standen wieder über dieser Marke.

Seit dem Rekordhoch von knapp 20.000 Dollar, hat die Digitalwährung mittlerweile etwa 40 Prozent an Wert verloren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.