ZDFheute

Mehr Menschen flüchten in Afghanistan

Sie sind hier:

Nach Zahlen der UN - Mehr Menschen flüchten in Afghanistan

Datum:

Wegen der bewaffneten Konflikte in Afghanistan sind im vergangenen Jahr erneut mehr Menschen aus ihren Städten vertrieben worden.

Kinder spielen in einem Lager für Binnenflüchtlinge. Archivbild
Kinder spielen in einem Lager für Binnenflüchtlinge. Archivbild
Quelle: Altaf Qadri/AP/dpa

In Afghanistan sind im Vorjahr wieder mehr Menschen innerhalb des Landes vor Kämpfen aus ihren Dörfern und Städten geflohen. Das geht aus Daten der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) hervor. Demnach stieg die Zahl der Binnenflüchtlinge 2019 im Vergleich zum Vorjahr um rund elf Prozent auf mehr als 426.000 Menschen.

Der Großteil von ihnen stammt aus den nordöstlichen Provinzen des Landes. 58 Prozent davon sind Kinder unter 18 Jahren. Im Jahr 2018 hatten die UN rund 385.000 Binnenflüchtlinge registriert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.