Schwere Zerstörungen in Mosambik

Sie sind hier:

Nach Zyklon "Kenneth" - Schwere Zerstörungen in Mosambik

Datum:

Mit "Kenneth" ist in kürzester Zeit ein zweiter Zyklon über Mosambik hinweggefegt. Welche Schäden er wirklich verursacht hat, wird nun erst langsam sichtbar.

Der zweite Wirbelsturm innerhalb weniger Wochen hat in Mosambik laut Schätzungen rund 35.000 Häuser und 200 Klassenzimmer zerstört. Tausende Menschen seien obdachlos. Zyklon "Kenneth" habe zudem mindestens 14 Kliniken und Gesundheitsstationen beschädigt, sagte ein Sprecher des UN-Nothilfebüros.

Herve Verhoosel, Sprecher des Welternährungsprogramms (WFP), warnte zudem vor noch mehr Regen. Die resultierenden Überschwemmungen dürften "auch die humanitäre Hilfe zur Herausforderung machen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.