Sie sind hier:

Nachfolge von Mario Draghi - Weidmann zu EZB-Führung bereit

Datum:

Wer folgt auf Mario Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank? Bis zum Wechsel dauert es noch, doch die Positionierung läuft längst.

Jens Weidmann gilt als Vertrauter der Kanzlerin. Archivbild
Jens Weidmann gilt als Vertrauter der Kanzlerin. Archivbild
Quelle: Arne Dedert/dpa

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat seine Bereitschaft signalisiert, im Herbst kommenden Jahres die Nachfolge von Mario Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) anzutreten.

"Ich denke, jedes Mitglied im EZB-Rat sollte den Gestaltungswillen mitbringen, auch in einer anderen Rolle an der Geldpolitik mitzuwirken", sagte Weidmann den Zeitungen der Funke Mediengruppe auf die Frage, ob er für das Amt bereitstehe. Weidmann gilt als Kritiker der lockeren Geldpolitik der EZB.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.