Sie sind hier:

Nachfolger in Urkaine - Ökonom ist neuer Ministerpräsident

Datum:

Erst lästerte er über Präsident Selenskyj, nun ist der ukrainische Ministerpräsident Gontscharuk seinen Job los. Nachfolger ist ein Ökonom. Er soll das Land aus der Krise führen.

Gontscharuk ist nicht mehr ukrainischer Ministerpräsident.
Gontscharuk ist nicht mehr ukrainischer Ministerpräsident.
Quelle: -/Ukrinform/dpa

Als neuer Ministerpräsident der Ukraine soll der 44-jährige Denys Schmygal das Land aus der Krise führen. Der Ökonom erhielt im Parlament in Kiew 291 Stimmen. 226 waren für seine Wahl notwendig. 59 Abgeordnete stimmten dagegen.

Der aus dem westukrainischen Lwiw stammende Schmygal versprach, den Problemen der "Industrieproduktion, der Agrarindustrie und sozialen Fragen" besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Zuvor war Amtsvorgänger Alexej Gontscharuk nach erst sechs Monaten an der Regierungsspitze vom Parlament entlassen worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.