Sie sind hier:

Nachfolger von "Hubble" - Weltraumteleskop startet später

Datum:

Der Nachfolger des "Hubble"-Teleskops wird wohl noch später ins Weltall starten. Es soll 1,5 Millionen Kilometer weit ins All fliegen und Bilder senden.

Das James-Webb-Teleskop wird wohl später starten.
Das James-Webb-Teleskop wird wohl später starten. Quelle: Alex Evers/Northrop Grumman/NASA/dpa

Der Start des Weltraumteleskops der US-Raumfahrtbehörde NASA wird sich einer Behörde zufolge wahrscheinlich weiter verzögern. Die NASA hatte den Start des "James Webb"-Teleskops bereits von Oktober 2018 auf Mitte 2019 verlegt.

Ein Bericht der Rechenschaftsbehörde GAO sieht nun aber weitere Verzögerungen als "wahrscheinlich" an. Das Weltraumteleskop soll als Nachfolger des "Hubble"-Teleskops 1,5 Millionen Kilometer weit ins All fliegen und neue Bilder aus dem frühen Universum liefern.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.