Sie sind hier:

Nachrichtensperre verletzt - Australien: Journalisten angeklagt

Datum:

Die Nachrichtensperre im Prozess ist heikel. Australische Journalisten stehen nach dem Verfahren gegen Kardinal Pell wegen Verstoßes vor Gericht. Es droht Haft.

Der Vorsitzende im Pell-Verfahren (Archiv).
Der Vorsitzende im Pell-Verfahren (Archiv).
Quelle: Abc News 24/AAP/ABC NEWS 24/dpa

Wegen Berichten über den Missbrauchsprozess gegen den ehemaligen Vatikan-Finanzchef George Pell drohen 23 Journalisten in Australien Geldstrafen oder Haft. Der Staatsanwalt erhob Anklage. Den Journalisten wird zur Last gelegt, gegen eine Nachrichtensperre des Gerichts verstoßen zu haben.

Kardinal Pell (77) war wegen Missbrauchs von Chorknaben zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Über das Verfahren durfte lange nicht berichtet werden. Ausländische Journalisten sind nicht betroffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.