ZDFheute

Marokkos Marine rettet Migranten

Sie sind hier:

Nahe der spanischen Küste - Marokkos Marine rettet Migranten

Datum:

Wegen der harten Haltung Italiens, versuchen viele Flüchtlinge Spanien anzusteuern. Nun hat Marokkos Marine 242 Migranten nahe der spanischen Küste aus dem Mittelmeer gerettet.

Die marokkanische Marine hat im Mittelmeer 242 Migranten aus mehreren Schlauchbooten gerettet. Unter ihnen seien 50 Frauen und zwölf Minderjährige gewesen, berichtete die staatliche marokkanische Nachrichtenagentur MAP.

Die Migranten hätten sich am Freitag nahe der spanischen Küste befunden, unter anderem in der Straße von Gibraltar. Im Februar hatte die spanische Regierung mit Marokko eine Einigung über eine teilweise Rücknahme von im Mittelmeer aufgegriffenen Migranten erzielt.

Karte: Gibraltar
Nach Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex reisten über das westliche Mittelmeer im Juni fast 2.350 Migranten nach Spanien ein.
Quelle: ZDF

Bis zu diesem Zeitpunkt waren alle Flüchtlinge, die in der Straße von Gibraltar oder dem Alborán-Meer auf dem Weg nach Spanien von Booten gerettet wurden, automatisch nach Spanien gebracht. Seitdem gilt Berichten zufolge, dass diese in das nordafrikanische Land gebracht werden, wenn deren Küste näher liegt als ein spanischer Hafen.

Frontext: Im Juni kamen fast 2.350 Migranten nach Spanien

Gerettete Migranten aus dem Mittelmeer. Archivbild
Gerettete Migranten aus dem Mittelmeer. (Archivbild)
Quelle: Javier Fergo/AP/dpa

Nach Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex reisten über das westliche Mittelmeer im Juni fast 2.350 Migranten nach Spanien ein - mehr als doppelt so viele wie im Monat zuvor. In der bisherigen Jahresbilanz lag die Zahl mit mehr als 10.300 um fast ein Drittel niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die meisten Menschen auf der Route kamen demnach aus Marokko, Mali, Guinea und Algerien. Wegen der harten Haltung der populistischen Regierung in Italien hatte sich der Flüchtlingszustrom im vergangenen Jahr zunehmend nach Spanien verlagert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.