Sie sind hier:

Nahe Grenze zu Deutschland - Neue Schweinepest-Fälle in Polen

Datum:

Die Afrikanische Schweinepest nähert sich immer mehr Deutschland. Nun wurden weitere Fälle in Polen nahe der Grenze nachgewiesen. Auch die EU ist alarmiert.

Ein Wildschwein steht in einem Wald. Archivbild
Ein Wildschwein steht in einem Wald. Archivbild
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

In Polen gibt es 18 neue nachgewiesene Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) - alle in der Nähe der Grenze zu Deutschland. Bisher waren dort nur zwei Fälle bekannt gewesen. Der Erreger sei bei toten Wildschweinen in der Wojwodschaft Lebus nachgewiesen worden. Die Kadaver wurden laut polnischem Veterinärdienst am Wochenende gefunden.

Die EU-Kommission will sich nun einen Überblick verschaffen. Ein Wissenschaftler des Friedrich-Loeffler-Instituts reise dafür nach Westpolen, berichtete das Bundesforschungsinstitut.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.