Sie sind hier:

Namensänderung - Mazedonien bereitet sich vor

Datum:

Nach der Beilegung des Namensstreits mit Griechenland kann in Mazedonien schon wieder gefeiert werden. Als Nordmazedonien wird man 30. Mitglied der Nato.

Als Nordmazedonien wird der Balkanstaat 30. Mitglied der Nato.
Als Nordmazedonien wird der Balkanstaat 30. Mitglied der Nato.
Quelle: Daniel Naupold/dpa

In Mazedonien sind landesweit Vorbereitungen für die Namensänderung in Nordmazedonien getroffen worden. In der Hauptstadt Skopje wurden die meisten Tafeln an den Regierungsgebäuden abgeschraubt, auf denen noch die Inschrift "Republik Mazedonien" stand, wie der Fernsehsender Sitel berichtete.

Erwartet wird, dass am Dienstag die neuen Aufschriften mit dem Landesnamen "Republik Nordmazedonien" angebracht werden, um die Zeremonie zur Aufnahme des Landes in die Nato zu begleiten.

Video: Nord-Mazedonien wird Teil der Nato

Nach der Beilegung des Namensstreits mit Griechenland soll Nord-Mazedonien Teil der Nato werden. Die 29 Nato-Mitgliedsstaaten müssen das sogenannte Beitrittsprotokoll noch bestätigen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.