Sie sind hier:

Neujahrsmorgen im Ruhrgebiet - Mehrere Massenkarambolagen im Nebel

Datum:

Extremer Nebel hat im Ruhrgebiet gleich zu mehreren Massenkarambolagen geführt. Eine Ausnahmesituation - auch für die Rettungskräfte.

Unfallfahrzeuge auf der A3 bei dichtem Nebel.
Unfallfahrzeuge auf der A3 bei dichtem Nebel.
Quelle: Christoph Reichwein/dpa

Sehr dichter Nebel hat am Neujahrsmorgen im Ruhrgebiet zu mehreren Massenkarambolagen mit Dutzenden Fahrzeugen und Verletzten geführt. Die Retter kamen kaum an die Unfallstellen heran, da sie selbst fast nichts sehen konnten. Stundenlang ging auf den Autobahnen 2 und 3 nichts mehr, weil eine Weiterfahrt durch die schlechte Sicht völlig unmöglich gewesen sei, so die Polizei.

Die größte Karambolage ereignete sich auf der A3: 20 Fahrzeuge waren bei Duisburg in eine Kollision verwickelt, 15 Menschen kamen in Krankenhäuser.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.