Sie sind hier:

Nein zu Krankenkassenvorstoß - Ärzte gegen längere Praxen-Öffnung

Datum:

Im Ringen um mehr Arzttermine für Kassenpatienten schlagen die Krankenkassen längere Praxis-Öffnungszeiten vor. Die Ärzte reagieren wenig amüsiert.

Eine Ärztin mit einem Stethoskop in den Händen. Archivbild
Eine Ärztin mit einem Stethoskop in den Händen. Archivbild Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Ärzte haben einen Vorstoß der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) für ausgedehntere Praxis-Öffnungszeiten zurückgewiesen. "Alle Überlegungen in Richtung zusätzlicher ärztlicher Leistung sind absurd, solange schon jetzt 10 bis 20 Prozent der erbrachten Leistungen nicht bezahlt werden", sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen.

Zudem spiele auch bei jungen Medizinern eine "funktionierende Work-Life-Balance" eine zunehmend wichtigere Rolle, sagte Gassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.