Sie sind hier:

Nepal, Bangladesch und Indien - Tote und Verwüstungen durch Monsun

Datum:

Erdrutsche, Überschwemmungen und unzählige Menschen auf der Flucht: So sieht die Regenzeit derzeit in Südasien aus. Eine Besserung der Wetterlage ist vorerst nicht in Sicht.

Der Monsun hat in Südasien viele Menschen in Not gebracht.
Der Monsun hat in Südasien viele Menschen in Not gebracht.
Quelle: Stringer/XinHua XINHUA/dpa

Heftige Regenfälle während der Monsunzeit haben in Südasien schwere Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst und Dutzende Menschen das Leben gekostet. Nepal, Bangladesch und den Nordosten Indiens traf es besonders hart.

In Nepal starben mindestens 27 Menschen, 15 weitere gelten als vermisst. Im nordindischen Bundesstaat Assam sind rund 870.000 Menschen von schweren Überschwemmungen betroffen, heißt es vom dortigen Katastrophenschutz. Hier gibt es seit Mittwoch sechs Todesopfer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.