Sie sind hier:

Netzagentur überprüft Anbieter - Handynummer-Mitnahme wird billiger

Datum:

Wer seine Handynummer beim Anbieterwechsel mitnehmen will, zahlt nicht selten 25 Euro. Für Vodafone hat die Netzagentur den Betrag schon gesenkt, andere Anbieter sollen folgen.

Die Mitnahme der Handynummer soll billiger werden. Archivbild.
Die Mitnahme der Handynummer soll billiger werden. Archivbild.
Quelle: Fernando Gutierrez-Juarez/zb/dpa

Die Mitnahme einer Mobilfunknummer beim Anbieterwechsel soll billiger werden. Die Bundesnetzagentur will die dafür von den Mobilfunkanbietern in Rechnung gestellten Entgelte überprüfen. Es seien "deutliche Absenkungen zu erwarten".

Die Netzagentur hatte die "Portierungsentgelte", die Vodafone für die Mitnahme einer Mobilfunknummer bislang in Rechnung stellt, überprüft und sie auf 3,58 Euro netto abgesenkt. Jetzt wird auch die Praxis der anderen Anbieter überprüft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.