Sie sind hier:

Neue "Brexit-Partei" - Europakritiker eröffnet Wahlkampf

Datum:

Wenn bis dahin kein Brexit-Kompromiss gefunden ist, müssen die Briten an der Europawahl teilnehmen. Der britische EU-Kritiker Farage rüstet sich mit seiner neuen Partei.

Der britische EU-Abgeordnete Nigel Farage. Archivbild
Der britische EU-Abgeordnete Nigel Farage. Archivbild
Quelle: Stefan Rousseau/PA Wire/dpa

Sechs Wochen vor der Europawahl hat der europakritische britische EU-Abgeordnete Nigel Farage den Wahlkampf seiner neuen "Brexit-Partei" offiziell eröffnet. "Unsere Aufgabe und unsere Mission ist, die Politik unwiderruflich zu verändern", sagte der frühere Chef der EU-feindlichen Unabhängigkeitspartei Ukip.

Die Briten müssen an der EU-Wahl vom 23. bis 26. Mai teilnehmen, wenn bis dahin kein Brexit-Kompromiss steht. Experten erwarten, dass die Wahl eine Art erneute Abstimmung über den Brexit wird.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.