Sie sind hier:

Neue Bundesfamilienministerin - Giffey will Kinderarmut bekämpfen

Datum:

Bisher war Franziska Giffey Bürgermeisterin des Problembezirks Berlin-Neukölln. Als neue Familienministerin hat der Kampf gegen Kinderarmut für sie Priorität.

Die neue Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD).
Die neue Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD). Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Die neue Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) sieht den Kampf gegen Kinderarmut und für bessere frühkindliche Bildung als Schwerpunkt ihrer Arbeit. "Wir müssen dafür sorgen, dass Menschen in ihrem Alltag konkret Verbesserungen erleben, dass sie Gerechtigkeit empfinden", sagte Giffey bei der Amtsübernahme in ihrem Ministerium.

Die bisherige Bürgermeisterin von Berlin-Neukölln folgt auf Katarina Barley (SPD), die ins Justizministerium wechselt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.