Sie sind hier:

Neue Bundesregierung - CSU mit drei Ministern in Berlin

Datum:

Personalproblem gelöst: Seehofer hat in Berlin noch ein weiteres Spitzenamt für seine Partei herausgeschlagen. Er vermeidet so, dass einer das Nachsehen hat.

Andreas Scheuer geht als Verkehrsminister nach Berlin. Archivbild
Andreas Scheuer geht als Verkehrsminister nach Berlin. Archivbild Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die CSU schickt neben Parteichef Horst Seehofer ihren bisherigen Generalsekretär Andreas Scheuer als Verkehrsminister nach Berlin. Entwicklungsminister bleibt Gerd Müller. Staatsministerin für Digitalisierung soll Dorothee Bär werden, hieß es am Rande der CSU-Vorstandssitzung in München.

Neue Staatssekretäre in der neuen Bundesregierung sollen Thomas Silberhorn für Verteidigung und Stephan Mayer für Innen, Bau und Heimat werden, wie Seehofer in der Vorstandssitzung ankündigte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.