Sie sind hier:

Neue Drogenbeauftragte - Ludwig nimmt E-Zigaretten im Visier

Datum:

Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung sieht bei E-Zigaretten Handlungsbedarf - nicht nur, was ein Werbeverbot angeht, auch bei den Inhaltsstoffen.

Daniela Ludwig (Archiv).
Daniela Ludwig (Archiv).
Quelle: Lisa Ducret/dpa

Angesichts der Todesfälle in den USA setzt die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), die E-Zigaretten auf die Tagesordnung. Die Situation in den USA mache deutlich, dass hier ein schnelles Handeln der Behörden gefragt sei, sagte Ludwig "Focus Online". "Selbst wenn es bei uns keinen Anlass zur Panik gibt, darf kein Platz für Grauzonen mehr sein."

Gerade bei den nikotinfreien Liquids herrsche noch eine große Unsicherheit über die genauen Inhaltsstoffe, sagte die CSU-Politikerin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.