ZDFheute

Ein besonderes Pflanzenerlebnis

Sie sind hier:

Bundesgartenschau in Heilbronn - Ein besonderes Pflanzenerlebnis

Datum:

Gärtnern liegt im Trend. Wer den heimischen Balkon zum Blühen bringen will, ist auf der Bundesgartenschau in Heilbronn genau richtig.

Auf einem ehemaligen Gewerbegebiet mitten in Heilbronn ist eine einzigartige Gartenlandschaft entstanden. Fast eine Million Frühblüher gibt es hier auf der Bundesgartenmesse (Buga) zu sehen - jede Menge Anregungen für Pflanzenliebhaber.

Mehr als 57 Millionen Menschen haben hierzulande einen Garten, Balkon oder Terrasse. "Der Garten ist etwas, was bei den Deutschen in der Freizeitgestaltung, im Lebensgefühl, eine ganz, ganz große Rolle spielt", weiß Jochen Sandner von der Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft.

Gartenarbeit statt Yoga

Fast 30 Prozent der Gartenbesitzer in Deutschland arbeiten mindestens einmal die Woche in ihrem Garten. Und fast 90 Prozent finden Gartenarbeit entspannender als Yoga.

Sehr beliebt sind vor allem pflegeleichte Pflanzen.
Gärtnermeisterin Kathrin Setz

Für dieses Hobby greifen sie auch gerne tiefer in die Tasche. Im vergangen Jahr hat die Gartenbranche mehr als 8,7 Milliarden Euro Umsatz gemacht - allein mit dem Verkauf von Blumen und Pflanzen. 

In Heilbronn können sich Hobby-Gärtner über naturnahes Gärtnern informieren - oder über Pflanzen, die sich veränderten Klimabedingungen anpassen. "Sehr beliebt sind vor allem pflegeleichte Pflanzen", weiß Gärtnermeisterin Kathrin Setz. "Zum Beispiel Gräser wie das Lampenputzergras oder auch Alium und natürlich auch Bienen- und Schmetterlingspflanzen."

Pflanzendoktor auf der Buga

Die Leute bringen oft ein Stück ihrer kranken Pflanze mit zu mir, oder zeigen mir Fotos. Ich berate sie dann, was von Fall zu Fall das Beste ist.
Pflanzendoktor Klaus Schneider

Damit die Pflanzen richtig gut gedeihen, muss man einiges über sie wissen,  weiß der zertifizierte Pflanzendoktor Klaus Schneider. Er ist auf der Buga in Heilbronn ein vielgefragter Experte. "Die Leute bringen oft ein Stück ihrer kranken Pflanze mit zu mir, oder zeigen mir Fotos. Ich berate sie dann, was von Fall zu Fall das Beste ist." Die meisten Fragen werden ihm zu Rosen oder Rhododendren gestellt. Aber natürlich auch zu Schädlingen, wie dem gefürchteten Buchsbaumzünsler.

Das Besondere dieser Buga ist die Kombination zwischen Gartenschau und Wohngebiet. Denn hier ist ein neues Stadtquartier entstanden - mit zwei neu angelegte Seen und 22 Häusern. Die ersten 700 Bewohner leben bereits auf dem Gelände. Auch Deutschlands höchstes Holzhaus steht hier - zehn Stockwerke hoch.

Balkon mit viel Pflanzen
Gärtnern ist in Deutschland ein beliebtes Hobby - und für viele sogar entspannter als Yoga.
Quelle: imago

Hunderttausende Pflanzen

Damit es für die Besucher immer was zu gucken gibt, werden die vielen Beete mehrfach umgepflanzt. 100.000 Stauden, 250.000 Wechselflor und 8.000 Rosen haben die mehr als hundert Gärtner auf dem Gartenschaugelände gesetzt.

Bis zum 6. Oktober können sich Besucher von der Pflanzenvielfalt selbst überzeugen - und vielleicht die ein oder andere Anregungen für den eigenen Garten oder Balkon mit nach Hause nehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.