Sie sind hier:

Neue Islamdebatte - Söder stellt sich hinter Seehofer

Datum:

Seehofers Aussage zum Islam in Deutschland wird von vielen Seiten kritisiert. Nun erhält der Innenminister ausgerechnet von Erzrivale Söder Unterstützung.

In der Islam-Debatte ist Söder mit Seehofer einer Meinung.
In der Islam-Debatte ist Söder mit Seehofer einer Meinung. Quelle: Sven Hoppe/dpa

Nach der Abgrenzung von Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer vom Islam erhält dieser Rückendeckung von Bayerns frisch gewähltem CSU-Ministerpräsidenten Markus Söder. Der Islam gehöre kulturgeschichtlich nicht zu Deutschland, sagte Söder in der ZDF-Sendung "Was nun, Herr Söder?".

Söder bestätigte damit die Meinung Seehofers. Der hatte der "Bild" gesagt: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Deutschland ist durch das Christentum geprägt." "Diese Aussage stimmt, Ja.", so Söder.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.