Sie sind hier:

Neue Medien statt Schulranzen - Digitalministerin will Tablets

Datum:

Ein Tablet, Sportsachen und ein Schulbrot, viel mehr brauchen Schüler heute nicht mehr, behauptet die neue Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär.

Ein Schüler arbeitet an einem Tablet.
Ein Schüler arbeitet an einem Tablet. Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Mehr Schüler sollen nach dem Willen der neuen Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), ein Tablet im Unterricht benutzen. "Die Kinder tragen viel zu schwere Schulranzen mit zum Teil veralteten Schulbüchern. Schüler brauchen heute vor allem drei Dinge: ein Tablet, ihre Sportsachen und das Schulbrot", sagte sie der "Bild am Sonntag".

Via Tablet seien auch die aktuellsten Informationen abrufbar. Auch Kleinkinder könnten Tablet-Computer ohne Bedenken nutzen, meint Bär.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.