Sie sind hier:

Neue Mitarbeiter in Unternehmen - Vier von zehn werden befristet

Datum:

Trotz guter Arbeitsmarktdaten stellen viele Unternehmen neue Mitarbeiter weiter nur befristet ein. Das zeigt eine neue Studie.

Die Zahl der befristeten Jobs bleibt hoch. Archivbild
Die Zahl der befristeten Jobs bleibt hoch. Archivbild
Quelle: Karolin Krämer/dpa-tmn/dpa

Vier von zehn neuen Mitarbeitern werden derzeit in Deutschland befristet eingestellt. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Vor allem größere Betriebe nutzen demnach die Möglichkeit einer Befristung.

Dagegen greifen Kleinstbetriebe mit weniger als zehn Beschäftigten, bei denen die Regelungen des Kündigungsschutzgesetzes nicht gelten, seltener darauf zurück. Auf alle Beschäftigten bezogen arbeitet jeder zwölfte befristet, Auszubildende sind dabei ausgenommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.