Sie sind hier:

Neue PISA-Studie der OECD - Benachteiligte Schüler holen auf

Datum:

Eine neue PISA-Studie bescheinigt Deutschland Fortschritte bei sozial benachteiligten Schüler. Dennoch hinkt Deutschland beim Thema Chancengleichheit hinterher.

Sozial benachteiligte Schüler haben etwas aufgeholt. Archivbild
Sozial benachteiligte Schüler haben etwas aufgeholt. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Weit mehr sozial benachteiligte Schüler in Deutschland erreichen laut einer neuen PISA-Studie solide Schulleistungen als vor einem Jahrzehnt. Im Jahr 2015 galten 32,3 Prozent der betroffenen Schüler als widerstandsfähig gegen ihre ungünstige soziale Ausgangslage. 2006 war es nur jeder Vierte gewesen.

Trotzdem liegt das Land bei der Chancengleichheit laut Studie noch immer unter dem OECD-Schnitt, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Berlin mit.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.