Sie sind hier:

Neue Regelung in Frankreich - Mehr Pflichtimpfungen für Kinder

Datum:

Frankreich hat die Impfpflicht für Kleinkinder ausgeweitet. Die neue Regelung gilt ab sofort. Sie schließt acht weitere Erreger ein.

In Frankreich gibt es eine Impfpflicht für Kleinkinder.
In Frankreich gibt es eine Impfpflicht für Kleinkinder.
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Frankreich hat mit dem Jahreswechsel die Impfpflicht für Kinder deutlich ausgeweitet. Vom 1. Januar an geborene Kinder müssen in den ersten zwei Lebensjahren gegen elf Krankheiten geimpft werden, darunter Keuchhusten, Masern, Röteln und Hepatitis B. Bislang waren nur drei Impfungen vorgeschrieben, nämlich gegen Diphtherie, Tetanus und Kinderlähmung.

In Deutschland gibt es keine Impfpflicht. Allerdings müssen Eltern, die ihre Kinder bei einer Kita anmelden, eine Impfberatung nachweisen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.