Sie sind hier:

Neue Regierung in Italien - Senat spricht Conte Vertrauen aus

Datum:

Die neue Regierung in Italien hat die letzte Hürde genommen. Premierminister Conte kann loslegen. Im Senat kam es noch einmal zum Schlagabtausch mit einem früheren Weggefährten.

Italiens Premierminister Giuseppe Conte
Italiens Premierminister Giuseppe Conte
Quelle: / Vincenzo Livieri/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Die neue italienische Regierung hat die letzte Hürde genommen. Nach der Zustimmung der Abgeordnetenkammer sprach auch der Senat dem Bündnis aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und sozialdemokratischer PD das Vertrauen aus. Es gab 169 Ja-Stimmen bei 133 Gegenstimmen und 5 Enthaltungen.

"Giuseppe Conte ist einfach peinlich", sagte Lega-Chef Matteo Salvini. Er warf der neuen Regierung vor, nicht die Volksmehrheit hinter sich zu haben. Sie werde nur durch die Angst vor Neuwahlen zusammengehalten.

In Italien stimmt der Senat über das neue Kabinett von Ministerpräsident Guiseppe Conte ab. Zuvor sprach das Abgeordnetenhaus der Regierung sein Vertrauen aus.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.