Sie sind hier:

Neue Rettungsschiff-Blockade - Italien droht deutscher NGO

Datum:

Das Rettungsschiff einer deutschen Hilfsorganisation muss erneut im Mittelmeer vor Italien ausharren. Die Regierung in Rom droht der gesamten Crew.

Das Sea-Watch-Rettungsschiff bei einem früheren Einsatz.
Das Sea-Watch-Rettungsschiff bei einem früheren Einsatz.
Quelle: Rene Rossignaud/AP/dpa

Wieder Tauziehen um ein Rettungsboot mit Migranten: Italien hat die niederländische Regierung aufgefordert, eine Lösung für das Schiff "Sea-Watch 3" einer deutschen Hilfsorganisation zu finden. Das Boot fährt unter niederländischer Flagge und hat 47 Migranten aufgenommen.

Innenminister Matteo Salvini drohte auch, Ermittlungen gegen alle Crewmitglieder wegen Beihilfe zu illegaler Einwanderung einzuleiten. Italien hält seine Häfen für private Rettungsschiffe seit Monaten geschlossen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.