Sie sind hier:

Neue Studie aus Berlin - Nur wenige können von Kunst leben

Datum:

Für viele ein Traum-Job, doch das Einkommen ist meist gering: Nur einer von zehn Künstlern in Berlin kann von seiner Arbeit leben, besagt eine Studie.

Kunst ist oft ein Verlustgeschäft. Symbolbild
Kunst ist oft ein Verlustgeschäft (Symbolbild).
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Nur jeder zehnte Künstler in Berlin kann einer neuen Studie zufolge von seiner Arbeit leben. Bei 80 Prozent reichen die Einkünfte noch nicht einmal aus, um die Kosten der künstlerischen Arbeit zu decken. "Künstlerische Arbeit ist ein Verlustgeschäft", sagte Hergen Wöbken vom Institut für Strategieentwicklung, der die repräsentative Studie vorstellte.

Besonders Frauen bekommen die prekäre Lage demnach zu spüren. Kooperationspartner war der Berufsverband Bildender Künstler*innen Berlin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.