Sie sind hier:

Unerwartete Fortschritte - Neue Brexit-Verhandlungsrunde gestartet

Datum:

Nur noch wenige Tage bleiben für eine Brexit-Lösung vor dem EU-Gipfel nächste Woche. Jetzt versuchen es Brüssel und London noch einmal mit einem letzten Kraftakt.

Michel Barnier und Stephen Barclay geben sich die Hand.
Michel Barnier und Stephen Barclay geben sich die Hand.
Quelle: Francisco Seco/AP Pool/dpa

Nach unerwarteten Fortschritten im Brexit-Streit sieht die Europäische Union neue Einigungschancen und startet eine weitere intensive Verhandlungsrunde mit Großbritannien. Dies bestätigten Diplomaten mehreren Presseagenturen in Brüssel.

Zuvor hatte EU-Unterhändler Michel Barnier ein "konstruktives Gespräch" mit dem britischen Brexit-Minister Stephen Barclay geführt. Die Ankündigung nährt neue Hoffnung, dass noch ein geregelter Austritt Großbritanniens gelingt.

Weitere Hintergründe und einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie hier:

Michel Barnier (r), Chefunterhändler der europäischen Union für den Brexit, und Stephen Barclay, Brexit-Minister von Großbritannien, begrüßen sich vor ihrem Treffen am Hauptsitz der europäischen Kommission vor einer britischen und einer europäischen Flagge, aufgenommen am 11.10.2019in Brüssel, Belgien.

Neue Verhandlungen geplant -
"Die kleinste Brexit-Chance muss genutzt werden"
 

Nur wenige Tage bleiben für eine Brexit-Lösung vor dem EU-Gipfel. Jetzt versuchen es Brüssel und London mit einem letzten Kraftakt - und kehren an den Verhandlungstisch zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.