Sie sind hier:

Neue Vorwürfe - USA werfen China "ungeheuerliche" Zölle vor

Datum:

Im Handelskrieg zwischen den USA und China deutet sich keine Entschärfung an. Im Gegenteil. Aus den USA kommen neue Vorwürfe.

US-Neuwagen im Hafen von Guangzhou, China. Archivbild
US-Neuwagen im Hafen von Guangzhou, China. Archivbild
Quelle: Wenjun Chen/dpa

Die USA haben China "ungeheuerliche" Zölle auf Autos aus US-Produktion vorgeworfen. Die Volksrepublik erhebe Zölle von 40 Prozent auf solche Importe - und damit weitaus mehr als die 15 Prozent, die für andere Länder gälten, klagte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer.

Dabei verhängten die USA Zölle von 27,5 Prozent auf Autos aus China. Präsident Donald Trump habe ihn angewiesen, alle "Werkzeuge zu prüfen, um die auf Autos verhängten Zölle auszugleichen", erklärte Lighthizer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.