Sie sind hier:

Neue Züge und mehr Personal - Bahn fuhr im April pünktlicher

Datum:

Wenn ein Zug weniger als sechs Minuten nach Fahrplan eintrifft, gilt er als pünktlich - und mit 78,7 Prozent pünktlichen Zügen liegt die Bahn über ihrem Ziel.

Die Bahn fuhr im April wieder pünktlicher. Symbolbild
Die Bahn fuhr im April wieder pünktlicher. Symbolbild
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Die Deutsche Bahn hat ihre Fahrgäste im April etwas seltener warten lassen als im März. 78,7 Prozent der Fernzüge waren pünktlich, ein halbes Prozent mehr als im Vormonat. Als pünktlich wertet der Konzern Züge, die weniger als sechs Minuten nach Fahrplan eintreffen. Die Bahn betonte, die verstärkte Koordination von Baustellen, neue Züge und mehr Personal zeigten Wirkung.

Mit dem Jahresdurchschnitt von 78,3 Prozent seien die Züge pünktlicher als angestrebt. Das Ziel liegt bei 76,5 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.