Sie sind hier:

Neuer Anlauf zu EU-Urheberrecht - JU-Chef will Reform ohne Filter

Datum:

Das Europaparlament hat im Frühjahr eine Reform des Urheberrechts gebilligt. Der Upload-Filter soll Inhalte auf das Urheberrecht untersuchen. Der JU-Chef will nun eine neue Reform.

Chef der Jungen Union Tilman Kuban. Archivbild
Chef der Jungen Union Tilman Kuban. Archivbild
Quelle: Peter Steffen/dpa

Der Chef der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, hat einen neuen Anlauf zu einer Reform des europäischen Urheberrechts ohne sogenannte Upload-Filter gefordert, wie sie im Frühjahr verabschiedet wurde. "Natürlich stehen wir für Urheberrechtsschutz. Dieser darf aber keine Zensurkeule werden", sagte Kuban.

Es müsse eine Freiheit im Netz geben. Mit diesen Filtern würden aber etwa Dinge aus dem Netz gezogen wie Satire oder Parodien, "die aus meiner Sicht auch im Netz eine Selbstverständlichkeit sind".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.