Sie sind hier:

Neuer Bundesvorsitzende - Chrupalla sieht AfD gestärkt

Datum:

Mit verjüngter Führung und neuer Geschlossenheit will die AfD ein Signal des Aufbruchs vom Bundesparteitag senden. Der neue Vorsitzende sieht seine Partei auf dem richtigen Weg.

Der neue AfD-Chef Tino Chrupalla wehrt sich gegen Vorwürfe, er verwende Begriffe aus der Nazi-Sprache wie "Umvolkung". Jedoch halte er den Begriff nicht für rechtsextrem.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Der neue AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla sieht seine Partei auf dem Weg zu einer "wirklichen ernstzunehmenden politischen Kraft in Deutschland". Er rechne damit, dass die AfD dies in den kommenden Jahren werde, sagte der Bundestagsabgeordnete aus Sachsen beim Bundesparteitag in Braunschweig.

Chrupalla nannte die AfD, die "spannendste und aufregendste Partei in Deutschland". "Es läuft alles auf uns zu", sagte auch der zweite Vorsitzende Jörg Meuthen. Die GroKo sei längst schon nur noch eine KleiKo.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.