Sie sind hier:

Neuer OECD-Vergleich - Deutsche Gesundheitsausgaben hoch

Datum:

In kaum einem Land sind die Gesundheitsausgaben so hoch wie in Deutschland - dafür ist die Versorgung vergleichsweise gut.

Die deutschen Gesundheitsausgaben bleiben hoch.
Die deutschen Gesundheitsausgaben bleiben hoch. Quelle: Marijan Murat/dpa

Deutschland liegt bei den Ausgaben für Gesundheit an der Weltspitze. Mehr als Deutschland mit 11,3 Prozent des Bruttoinlandsproduktes geben noch die Schweizer (12,4 Prozent) und die USA (17,2 Prozent) aus, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) mitteilte.

Allerdings müssten die Bürger dort für ihre Gesundheitsversorgung wesentlich tiefer in die eigene Tasche greifen als die Deutschen. Auch der Service sei besser als in den meisten anderen Ländern.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.