Sie sind hier:

Neuer Elektro-Pickup - 146.000 Bestellungen für Tesla-"Cybertruck"

Datum:

Kaum vorgestellt, schon vorbestellt. Tesla meldet schon 146.000 Bestellungen für den neuen "Cybertruck".

Elon Musk mit seinem Cybertruck (Archiv).
Elon Musk mit seinem Cybertruck (Archiv).
Quelle: Ringo H.W. Chiu/FR170512 AP/dpa

Autobauer Tesla meldet wenige Tage nach der Vorstellung großes Interesse an seinem futuristischen Elektro-Pickup. Tesla-Chef Elon Musk teilte via Twitter mit, bislang seien 146.000 Bestellungen für den "Cybertruck" eingegangen.

Tesla will mit dem "Cybertruck" in den wichtigen US-Pickup-Markt vorstoßen. Der stählerne Wagen soll mehr als 1,7 Tonnen Ladung transportieren und kommt als Spitzenmodell in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Den Startpreis liegt bei knapp 40.000 Dollar vor Steuern.

Elon Musk mit seinem beschädigten «Cybertruck».

Präsentation mit Panne - Tesla stellt Elektro-Pickup vor 

Tesla-Chef Elon Musk will den US-Pickup-Markt aufmischen. Bei der Präsentation des futuristischen Fahrzeugs gab es allerdings eine peinliche Panne.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.