Sie sind hier:

Behördenschiff mit Erdgasantrieb - Neues Forschungsschiff "Atair" getauft

Datum:

Es ist das erste hochseetaugliche Behördenschiff für Spezialaufgaben. Nun wurde es getauft. Die erste Fahrt findet jedoch erst im nächsten Jahr statt.

Das Forschungsschiff «Atair» liegt an Kai der Fassmer Werft.
Das Forschungsschiff «Atair» liegt an Kai der Fassmer Werft.
Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Mit der "Atair" ist ein neues Forschungsschiff des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) getauft worden. Der 114 Millionen Euro teure und 75 Meter lange Neubau ist das bislang größte BSH-Schiff.

Die "Atair" ist den Angaben nach das erste hochseetaugliche Behördenschiff für Spezialaufgaben, das umweltfreundlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird. Zu ersten Fahrten soll die von der Fassmer-Werft in Berne an der Unterweser gebaute "Atair" Anfang 2020 aufbrechen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.