Sie sind hier:

Neues Enthüllungsbuch - Weißes Haus spricht von "Lügen"

Datum:

US-Präsident Trump gerät erneut durch ein Enthüllungsbuch unter Druck - diesmal von Pulitzer-Preisträger Woodward. Das Weiße Haus keilt zurück.

Sarah Huckabee Sanders (Archiv).
Sarah Huckabee Sanders (Archiv). Quelle: Alex Brandon/AP/dpa

Das Weiße Haus hat die Darstellungen des Pulitzer-Preisträgers Bob Woodward in dessen neuem Enthüllungsbuch über Präsident Donald Trump zurückgewiesen. Das Buch enthalte "Lügengeschichten, viele davon von verärgerten früheren Mitarbeitern", teilte Trumps Sprecherin Sarah Sanders mit. Trumps Stabschef John Kelly wies die Darstellung zurück, er habe den Präsidenten als "Idioten" bezeichnet.

Die "Washington Post" hatte vorab aus dem Werk zitiert. Das Buch erscheint am 11. September.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.