ZDFheute

Mexiko will Migration reduzieren

Sie sind hier:

Neues Förderprogramm - Mexiko will Migration reduzieren

Datum:

Viele Menschen aus dem mittelamerikanischen Raum versuchen über Mexiko in die USA zu gelangen. Um Trumps Strafzöllen zu entgehen, will Mexiko nun die Migration reduzieren.

Andrés Manuel López Obrador, Präsident von Mexiko. Archivbild
Andrés Manuel López Obrador, Präsident von Mexiko. Archivbild
Quelle: Jessica Espinosa/NOTIMEX/dpa

Nach den Strafzölle-Drohungen von US-Präsident Donald Trump ergreift Mexiko Maßnahmen, um die Zahl der Migranten aus den mittelamerikanischen Nachbarstaaten zu reduzieren. Der mexikanische Präsident Andres Manuel Lopez Obrador stellte ein mit 100 Millionen Dollar dotiertes Förderprogramm zur Schaffung von Arbeitsplätzen vor.

Starten soll ein 30-Millionen-Dollar-Projekt in El Salvador: Durch die Pflanzung von Obst- und Nutzholzbäumen soll Beschäftigung erzeugt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.