Sie sind hier:

Neues Gesetz für Organspenden - Entwurf ohne Widerspruchslösung

Datum:

In der Debatte um eine Reform der Organspende liegt der zweite Vorschlag vor: Eine Gruppe will die bisherige Regelung um ein Online-Register ergänzen.

Es gibt neue Vorstöße in Sachen Organspende. Archivbild
Es gibt neue Vorstöße in Sachen Organspende. Archivbild
Quelle: Waltraud Grubitzsch/ZB/dpa

In der Diskussion um eine Erhöhung der Zahl der Organspender in Deutschland liegt ein zweiter konkreter Vorschlag auf dem Tisch. Eine Gruppe um Annalena Baerbock (Grüne) und Katja Kipping (Linke) stellte ihren Entwurf vor, nach dem die Bürger künftig regelmäßig um eine Entscheidung zur Organspende gebeten werden sollen und dies in einem Online-Register festhalten können.

Die von Jens Spahn (CDU) und Karl Lauterbach (SPD) in die Debatte eingebrachte Widerspruchsregelung lehnt die Gruppe ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.